Sunday, 5 March 2017

Undogmatische Spiritualität

Einige sehr lesenswerte Artikel und Gedanken von Prof. Dr. Dr. Harald Walach

Das Christentum ist eine Erfahrungsreligion "Glaube bezeichnet … das Vertrauen, das man in eine Person oder in eine Wirklichkeit hat, oder in die Wirklichkeit schlechthin." (H. Walach)

Hat Spiritualität etwas in der Medizin zu suchen? "Die christlichen Kirchen haben sich auf Ritus und Wort, auf den rechten Glauben und die wahre Lehre zurückgezogen. Die Wissenschaft hat in der Tradition der Aufklärung das gesamte Thema ad acta gelegt. Und so bleiben die Menschen mit ihren Erfahrungen und Bedürfnissen mehr oder weniger auf sich gestellt. Das ist ein starker Impuls für eine kulturelle Evolution (...). Und die zeigt sich eben darin, dass das Thema nun allenthalben an die Oberfläche kommt. Es wäre die Aufgabe einer aufgeklärten, offenen Wissenschaftskultur, dies ernst zu nehmen." (H. Walach)

Vortrag "Undogmatische Spiritualität" "Die Erfahrung [ist die] (...) Basis dessen was der dogmatischen Formulierung von Religion überhaupt zugrunde liegt. (...) Das Christentum [ist somit] (...) zunächst einmal Erfahrungsreligion. (...) Deswegen ist es notwendig, (...) dass wir diesen Erfahrungskern wieder befreien (...)." (H. Walach)


No comments: